Positive Wirkung

T’ai Chi Chuan und Chi Gong sind alte Künste und integraler Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin. Sie entspringen der Philosophie des Taoismus und vereinen Meditation, Heil- und Kampfkunst. Sie fördern u.a. Körperwahrnehmung, Konzentration, Ausdauer, Gleichgewichtssinn und Koordination.

Unter dem Motto: „Entspannung in Bewegung“ üben wir uns im Kurs in Stille- und Bewegungsmeditation, stärken die Wahrnehmung für und die Konzentration auf die Mitte und den Chi-Fluß und folgen dem Hauptprinzip, dem Los- und Sinkenlassen. Dadurch entwickeln wir die Tai Chi – spezifische Jin-Kraft. Wie das genau aussieht und was Ihnen das bringen kann, erfahren Sie am besten ganz direkt indem Sie an einem Probe-Training (oder -Kurs 🙂 teilnehmen.

T’ai Chi Chuan ist die bekannteste der 3 inneren Kampfkünste. Die (meist) sanft fließenden Übungen stärken die Selbstheilungskräfte, führen zu Vitalität und bringen Körper und Geist wieder in eine Verbindung.

Wer kann T’ai Chi Chuan und Chi Gong erlernen?

Prinzipiell ist beides für jede/n erlernbar. Je nach Motivation und Ziel wird jede/r etwas für sich aus dem Kurs mitnehmen können. Egal ob Stressbewältigung, Entspannung, Selbstverteidigung, Heilkunst oder Philosophie im Vordergrund stehen: Dieser „Kosmos“ kann meiner Erfahrung nach jede/n bereichern bzw. kann ihn jede/r in sich finden. 🙂

Für körperlich und geistig gesunde Menschen empfiehlt sich T’ai Chi Chuan, für Menschen mit „Handikap“ das Chi Gong. Die Übergänge bzw. Berührungspunkte beider Künste sind allerdings fließend und werden im Kurs an die Voraussetzungen der Teilnehmer/innen angepasst.

Durch die Krankenkassen geförderte Kurse beginnen 3 mal jährlich – im Januar/Februar, März/April und im September. Wenn Sie interessiert sind, schreiben Sie mir gern unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Telefonnummer über das Kontaktformular und geben Sie bitte den Ort, in dem Sie am Kurs teilnehmen möchten, an. Danke!

Zur Zeit gibt es Kurse und Wartelisten dafür in/für folgende/n Orte/n: Waldheim, Grimma, Döbeln, Lommatzsch. Auch in Oschatz, Leisnig, Roßwein und Hartha durfte ich schon Kurse geben. Generell gilt: Da wo genug Teilnehmer/innen zusammen kommen, bin ich gern bereit mich einzubringen. Egal in welcher äußeren Form Chi Gong oder T’ai Chi Chuan Anwendung finden dürfen: Präventions-Kurse, AGs an Schulen, Einzeltraining, Heilbehandlung oder neue Ideen: Ich freue mich auf Sie!

Nach oben scrollen